Dynamische Mathematik mit Mathcad

1

Vortrag an der Technischen Universität München

Im Februar 2011 fand die Fortbildungsveranstaltung „Lehrer lernen von Lehrern“ an der TU München statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung haben Kolleginnen und Kollegen diverse Vorträge gehalten, wie zum Beispiel zu folgenden Themen: „Stochastik zum Anfassen“ (Referentinnen Birgit Israel und Ulrike Schätz), „Individuelles Lernen fördern“ (Referent Wilhelm Hornung), „Interessante und motivierende Stundeneinstiege“ (Referentinnen Barbara Breitfeld und Sybille Knötzinger) oder „Kooperative Arbeitsmethoden im Mathematikunterricht“ (Referenten Bernhard Sauermann und Silvia Wunderlich) und viele mehr. Eine komplette Übersicht der Themen und Referenten finden Sie unter folgendem Link: Programm.

In meinem Vortrag „Dynamische Mathematik mit dem Computeralgebrasystem Mathcad“ (vgl.  Anhang 1 und Anhang 2) wurden  Beispiele aus der eigenen Unterrichtspraxis vorgestellt. Die Dateien sind weitgehend zur Veranschaulichung gedacht. Einige Dateien sind als Arbeitsblätter aufgebaut und enthalten handlungsorientierte Elemente für schüleraktivierenden Unterricht.

  • Funktionenlehre
  • Ebene und räumliche Geometrie
  • Beispiele aus der Differential- und Integralrechnung
  • Analytische Geometrie
  • Leontief-Modell
  • Stochastik
  • Differentialgleichungen

Ich habe mich sehr über die Einladung an die TU München gefreut und fand den Tag und die anregenden Vorträge der Kolleginnen und Kollegen sehr interessant und inspirierend.

Parabelrutsche in der TU München

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Mathematik mit Mathcad | mathphys-online.de

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies. Mit weitern Nutzung von mathphys-online.de erklären Sie sich einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen